News
   
   

Neue Trainingssnacks

von bluefish!!!

 
Anmelden
Warenkorb Ihr Warenkorb ist leer.
PositiveSSL

Die Umstellung auf BARF

Durch diese Fütterung wird der Organismus des Hundes entgiftet, wodurch Entgiftungserscheinungen (Durchfall) auftreten können, die sich aber normalerweise schnell wieder legen. Ist Ihr Hund kein rohes Futter gewohnt, erfolgt die Umstellung innerhalb von 6 Wochen und in drei Schritten:

Umstellungsmenü 1 „Einführung“ für Tag 1 bis 14

Umstellungsmenü 2 „Gewöhnung“ für Tag 15 bis 28

Umstellungsmenü 3 „Stabilisierung“ für Tag 29 bis 42



Die Umstellungsmenüs sind nur während der Zeit der Futterumstellung
zu beziehen.

Gönnen Sie Ihrem Hund natürliches und vitaminreiches Futter zum Wohl
seiner Gesundheit.

Für Hunde mit Allergien, Unverträglichkeiten oder anderen Krankheiten kann diese Ernährung eine Alternative sein.
Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt oder Heilpraktiker.

Da die Zeit für viele knapp bemessen ist oder Sie es sich nicht zutrauen diese
Art von Fütterung abwechslungsreich zu gestalten, gibt es jetzt Die Futterwölfe.